BdV - Bund der Vertriebenen
< Antragsfrist endet am 31.12.2017
24.08.2017 Kategorie: Presse

60 Jahre Einsatz für Menschenrechte, Heimat und Verständigung

Bundesinnenminister hält Festrede beim Tag der Heimat


Am Sonnabend, dem 2. September 2017, um 12:00 Uhr wird im Humboldt-Saal der Urania Berlin die Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Tag der Heimat des Bundes der Vertriebenen stattfinden.

 

Die Veranstaltung steht unter dem Leitwort: „60 Jahre Einsatz für Menschenrechte, Heimat und Verständigung“.

 

Der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union, Prälat Dr. Martin Dutzmann, spricht in diesem Jahr das geistliche Wort sowie das Totengedenken.

 

Es folgt die Ansprache von BdV-Präsident Dr. Bernd Fabritius MdB.

 

Schluss- und Höhepunkt der Veranstaltung ist die Festrede, die in diesem Jahr Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière MdB halten wird.

 

Die musikalische Umrahmung übernehmen die Potsdamer Turmbläser unter Leitung von Bernhard Bosecker.

 

Nach der Veranstaltung findet um 15:00 Uhr die traditionelle Kranzniederlegung am zentralen Mahnmal der deutschen Heimatvertriebenen auf dem Theodor-Heuss-Platz in Berlin statt. Dort sprechen außer dem BdV-Präsidenten auch der Berliner Innensenator Andreas Geisel MdA und der BdV-Landesvorsitzende Rüdiger Jakesch.

 

Der BdV lädt zur Berichterstattung ein.

 

 

Organisatorische Hinweise zur Presseakkreditierung

 

Aus Sicherheitsgründen ist eine ordnungsgemäße Akkreditierung bis zum 30. August 2017 erforderlich. Diese kann über die Internetseite des Bundes der Vertriebenen erfolgen:

http://www.bund-der-vertriebenen.de/themen-und-termine/tag-der-heimat/tag-der-heimat-2017.html

 

Darüber hinaus ist für den Einlass die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises notwendig.

Einlass ab ca. 11:00 Uhr, Begrüßung des Bundesinnenministers (presseöffentlich) um ca. 11:30 Uhr, Veranstaltungsende in der Urania ca. 14:00 Uhr, Veranstaltungsende am Theodor-Heuss-Platz ca. 16:00 Uhr.

 

Für die Bildpresse ist eine feste Presseposition mit Audio-Splitbox im hinteren Bereich des Humboldt-Saales vorgesehen. Für die Schriftpresse sind Sitzplätze im Saal reserviert.

 

Ansprechpartner für die Akkreditierung ist Heribert Lintermann: heribert.lintermann@bdvbund.de, +49 (0)228 81007-32.

 

 

Hinweise zur Teilnahme weiterer Gäste

 

Bei Teilnahmeinteresse ist eine namentliche Anmeldung über die BdV-Bundesgeschäftsstelle bis zum 28. August 2017 erforderlich. Dies betrifft auch die Namen aller Begleitpersonen. Spätere Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden.

 

Die Anmeldung kann per E-Mail an info@bdvbund.de oder per Fax an +49 (0)228 81007-52 erfolgen. Mit der Anmeldebestätigung wird von dort eine Einlasskarte versandt.

 

Der Einlass zur Veranstaltung ist aus Sicherheitsgründen nur mit der Einlasskarte in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis möglich.