Träger der Ehrenplakette des Bundes der Vertriebenen

1962   
Reichstagspräsident Paul Löbe
Dr. Dr. h.c. Rudolf Ritter Lodgman von Auen,  AH-Sprecher der Sudetendeutschen LM 
Prof. Dr. Herbert Kraus, Völkerrechtler
Kirchenrat Pastor Friedrich Forell, D.D. 

1963   
Prof. Dr. Herbert Girgensohn, Theologe  
Prof. Dr. Heinrich Rogge  
Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Rudolf von Laun  
Prof. D.D. Dr. Adolf Kindermann. Weihbischof  

1964   
Dr. Konrad Adenauer. Altbundeskanzler 
Ernst Paul, Mitglied des Bundestages  
Dr. Walter von Keudell, Reichsminister a. D.
Franz Thedieck, Staatssekretär a. D.

1965   
Dr. Wolfgang Jaenicke, Botschafter a. D.
Dr. Kurt Urbanek, Landrat a. D.  
Georg Baur, Ehrenpräsident des Bauernverbandes der Vertriebenen 

1966   
Heinrich Maria Janssen, Bischof von Hildesheim
Dr. Peter Paul Nahm, Staatssekretär
D. Gerhard Gülzow, Oberkonsistorialrat Pastor
Carl Brummack, Oberlandeskirchenrat i.R. Pastor

1967   
Dr. h.c. Wenzel Jaksch, BdV-Präsident, Postum

1968   
Prof. Dr. Theodor Veiter, Völkerrechtler 
Prof. Dr. Friedrich Klein, Völkerrechtler
Prof. Dr. Fritz Münch, Völkerrechtler 

1969   
Prof. Dr. Boris Meissner, Ostrechtler und Historiker
Prof. Dr. Gotthold Rhode, Historiker
Dr. h.c. Otto Ulitz, Sprecher der LM der Oberschlesier

1970   
Kai Uwe von Hassel, Präsident des Deutschen Bundestages
Dr. Fritz Pirkl, Staatsminister
Axel Springer, Verleger
Reinhold Rehs, Sprecher der Landsmannschaft Ostpreußen, BdV-Präsident

1971   
Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg, Politiker 

1972   
Karl Kern

1973   
Monsignore Wilhelm Scheperjans

1974  
Edmund Rehwinkel, Alt-Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) 
Dr. Franz Böhm
Helmut Gossing, Postum, Staatssekretär a.D.

1975   
Dr. Alfred Seidl, Staatssekretär
Heinrich Windelen, Bundesminister a. D.
Dr. Heinz Burneleit, Publizist 

1976   
Dr. Otto von Habsburg-Lothringen

1977   
Prof. Dr. Bernhard Stasiewski, Historiker
Prof. Dr. Theodor Schieder, Historiker
Prof. Dr. Josef Joachim Menzel, Historiker

1978   
Prof. Lic. Harald Kruska
Prof. Dr. h.c. Josef Stingl, Vorsitzender Sudetendeutsche Ackermann-Gemeinde
Matthias Walden, Eugen Wilhelm Baron von Saß, Publizist

1979   
Staatsminister a.D. Gustav Hacker, Postum
Werner Marienfeld, Pfarrer
Wendelin Siebrecht, Pfarrer

1980   
Prof. Dr. Otto Kimminich, Völkerrechtler
Prof. Dr. Gottfried Zieger, Völkerrechtler

1981   
Dr. Louis Ferdinand Prinz von Preußen
Prof. Dr. Dieter Blumenwitz , Völkerrechlter
Hans Schütz, Staatsminister a. D.

1982   
Heinz Rudolf Fritsche, Journalist
Herbert Marzian, Geschäftsführer des „Göttinger Arbeitskreises“

1983  
Alexander Evertz, Pastor
Hubert Thienel, Prälat

1984   
Dr. Helmut Kohl, Bundeskanzler

1985   
Dr. Alfred Dregger, Vorsitzender der CDU/CSU Fraktion im Deutschen Bundestag
Franz-Josef II., Fürst von und zu Liechtenstein

1986   
Dr. Friedrich Zimmermann, Bundesminister

1987   
Dr. Walter Becher , Alt-Sprecher der Sudetendeutschen LM
Johannes Otto, Chefredakteur

1988   
Dr. h.c. Franz Josef Strauß, Bayerischer Ministerpräsident

1989   
Prof. Dr. Karl Carstens, Altbundespräsident

1990   
Dr. Herbert Fleissner, Verleger
D. Dr. h.c. Hans von Keler, Landesbischof i.R.
Gerhard Pieschl, Weihbischof

1991   
Reinhold George, Superintendent
Gerhard Mayer-Vorfelder, Staatsminister

1992   
Franz Kroppenstedt, Staatssekretär
Dr. Gebhard Glück, Staatsminister
Prof. Dr. jur. Georg Brunner, Völkerrechtler

1993   
Werenfried van Straaten, Pater

1994   
Prof. Dr. Dr. Theodor Oberländer, Bundesminister a. D. 

1995   
Dr. Herbert Czaja, Ehrenpräsident des Bundes der Vertriebenen

1996   
Franz Neubauer, Staatsminister a. D.

1997   
Prof. Dr. Alfred-Maurice de Zayas, Völkerrechtler und Historiker

1998   
Joachim Kardinal Meisner, Erzbischof

1999   
Lennart Meri, Staatspräsident von Estland

2000   
Dr. Herbert Hupka, Ehrenvorsitzender der Landsmannschaft Schlesien 
Dr.  Dr.  h.c. Rudolf Wagner, Unterzeichner der Charta der deutschen Heimatvertriebenen
Friedrich Walter, Ehrenvorsitzender des Landesverbandes NRW des BdV 
Rudolf Wollner, Ehrenvorsitzender des Landesverbandes Hessen des BdV

2001   
Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen
e. m. Dr. Adalbert Kurzeja OSB, Abt
Tilman Zülch, Generalsekretär der Gesellschaft für bedrohte Völker

2002   
Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes
Kirchlicher Suchdienst

2003   
Erwin Teufel, Ministerpräsident von Baden-Württemberg

2004   
Dr. Bohumil Doležal, Politikwissenschaftler

2005   
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

2006   
Prof. Dr. Peter Glotz, Postum

2007   
Barbara Stamm, Staatsministerin a. D.
Dr. Katalin Szili, Präsidentin des ungarischen Parlaments

2008   
Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz
Heinz Schön, Autor

2009   
Otto Schily, Bundesminister des Innern a. D.

2010   
Klaus Johannis, Oberbürgermeister von Hermannstadt / Sibiu, Rumänien

2011   
Prof. Dr. Wolfgang Freiherr von Stetten
Roland Koch, Ministerpräsident a.D.

2012   
Prof. Dr. Rudolf Grulich

2013   
Prof. em. Dr. Horst Möller

2014   
Prof. Dr. Guido Knopp
Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin (Ehrenplakette in Gold)

2015
Freistaat Bayern
Land Hessen
Freistaat Sachsen

2016
Großdechant Prälat Franz Jung, ehem. Visitator der Grafschaft Glatz

2017
Dr. Fritz Wittmann, ehem. Präsident des Bundes der Vertriebenen

2018
Helge Klassohn, Kirchenpräsident i.R., ehem. Beauftragter der EKD für Fragen der Spätaussiedler und der Heimatvertriebenen

2019
Dr. h.c. Joachim Gauck, Bundespräsident a.D.