Liebe Besucherinnen und Besucher,

es ist Wahlkampfzeit, und unser Tag der Heimat fällt auf Bundesebene sowie in vielen unserer Mitgliedsverbände und deren Gliederungen – wie alle vier Jahre – direkt in die heiße Phase der bevorstehenden politischen Richtungsentscheidung.

Als überparteilicher Verband, was sich auch in der Zusammensetzung des Präsidiums widerspiegelt, sucht der Bund der Vertriebenen mit sämtlichen politischen Akteuren das Gespräch, die sich auf dem Boden unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung bewegen. Die von uns vertretenen Menschen – Vertriebene und Flüchtlinge, Aussiedler und Spätaussiedler, Nachkommen der selbst Betroffenen, aber auch Angehörige der deutschen Minderheiten in den Nachbarländern, die sich ebenfalls für die Bundestagswahlen registrieren lassen können – sind ein Querschnitt der Gesamtbevölkerung. Mit ihrer Geschichte, ihrem Schicksal, ihrer Kultur und ihrem Engagement für Deutschland und Europa haben sie unser Land entscheidend mitgeprägt. Sie haben daher Anspruch darauf, in der Wahlprogrammatik der Parteien eine Rolle zu spielen. Dies gilt umso mehr in der heutigen Zeit, in der Politik vielerorts bestrebt ist, nahezu jeder gesellschaftlichen Gruppe oder Meinung gerecht zu werden.

Mit Dankbarkeit haben wir daher gesehen, dass CDU und CSU – diejenigen Parteien, die auch in der Vergangenheit bereits viele unserer politischen Anliegen gemeinsam mit uns angepackt und durchgesetzt haben – sich auch in ihrem aktuellen Regierungsprogramm ausführlich und zukunftsfähig zu unseren Themen geäußert haben. Derartige Formulierungen wollen wir jedoch in den Programmen sämtlicher Parteien lesen. Dies bleibt ein Zukunftsauftrag.

Ihr
Dr. Bernd Fabritius MdB

Aktuelles

„Für Europa den Friedensnobelpreis verdient“

Ministerpräsident Söder sprach beim Tag der Heimat in Berlin...

80 Jahre Stalin-Erlass zur Deportation und Verbannung der Russlanddeutschen

Tiefer Einschnitt in der Geschichte der Volksgruppe...

Zukunftssichere Förderung für Vertriebene, Aussiedler und deutsche Minderheiten

Entschließung der Bundesversammlung des Bundes der Vertriebenen am 27.…


Weitere aktuelle Artikel »

Zentrum gegen Vertreibungen

Aus dem Geist der Versöhnung mit allen Nachbarvölkern steht das ZENTRUM GEGEN VERTREIBUNGEN in Solidarität zu allen Opfern von Vertreibung und Genozid.

Mehr erfahren