70 Jahre Charta der deutschen Heimatvertriebenen

Tag der Heimat 2020

 

Am 5. August 2020, um 13 Uhr, wird der Bund der Vertriebenen anlässlich des 70. Jubiläums der Charta der deutschen Heimatvertriebenen am Charta-Mahnmal im Kurpark Bad Cannstatt eine feierliche Kranzniederlegung durchführen.

Es sprechen (in dieser Reihenfolge):

  • Iris Ripsam, Landesvorsitzende des Bundes der Vertriebenen in Baden-Württemberg
  • Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg
  • Dr. Bernd Fabritius, Präsident des Bundes der Vertriebenen

Die höchsten Staatsämter, die Ministerpräsidenten der Bundesländer, einige Bundesparteien sowie Landsmannschaften und Landesverbände des BdV lassen Kränze niederlegen.

Aufgrund der strengen Auflagen für Veranstaltungen sind hinzukommende Gäste gebeten, sich an die geltenden Abstandsregeln zu halten und ggf. Masken zu tragen.

Die ursprünglich im Stuttgarter Neuen Schloss geplante Festveranstaltung muss Corona-bedingt leider entfallen.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung und weitere Inhalte zur Charta der deutschen Heimatvertriebenen sind jeweils auf dieser Internetseite zu finden.

Livestream zur Kranzniederlegung

Die Kranzniederlegung kann ab 13 Uhr live im Internet verfolgt werden. Der BdV wird hierzu einen Facebook-Live-Stream anbieten unter:

https://www.facebook.com/bunddervertriebenen

Zum Anschauen der Live-Übertragung ist keine Registrierung bei Facebook nötig. Sollte ein Fenster aufgehen und dazu auffordern, kann im unteren Bereich des Fensters auf  „Jetzt nicht“ geklickt werden.

Die Kranzniederlegung wird überdies filmisch begleitet. Diesen Veranstaltungsfilm wird der BdV nach Fertigstellung auf YouTube veröffentlichen und hier verlinken.

Jubiläumsfilm: 70 Jahre Charta der deutschen Heimatvertriebenen

Am 5. August ab 11 Uhr wird der BdV außerdem einen Kurzfilm zum 70. Jubiläum der Charta der deutschen Heimatvertriebenen präsentieren, der auf YouTube angeschaut werden kann:

https://youtu.be/fCAIwS_7nwA

Grußwort Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble

Überdies hat der für die ursprünglich geplante Veranstaltung vorgesehene Festredner, Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble, eine kurze Videobotschaft übersandt, die der BdV am 5. August ab 12 Uhr auf YouTube präsentieren wird:

https://youtu.be/av9L70EMZmE

Gestaltungshinweise

Gestaltungshinweise für den Tag der Heimat in dieser aufgrund der Corona-Pandemie besonderen Situation, Musterreden und weitere Dokumente befinden sich im Mitgliederbereich.

Die Login-Daten sind – so nicht bekannt – über die BdV-Geschäftsstelle erhältlich.


Deklaration des BdV-Präsidiums zum 70. Jubiläum der Charta der deutschen Heimatvertriebenen

Vor 70 Jahren, in einer Zeit großer sozialer und wirtschaftlicher Not, haben wir deutsche Vertriebene und Flüchtlinge mit unseren Verbänden die Charta der deutschen Heimatvertriebenen verfasst und verkündet.


Aus großer Not zu einem Grundgesetz der Vertriebenen

Die Charta der deutschen Heimatvertriebenen

 

„Die Charta der Heimatvertriebenen aus dem Jahr 1950 gehört zu den Gründungsdokumenten der Bundesrepublik Deutschland, sie ist eine wesentliche Voraussetzung ihrer vielgerühmten Erfolgsgeschichte. Die Charta ist deshalb von historischer Bedeutung, weil sie innenpolitisch radikalen Versuchungen den Boden entzog, außenpolitisch einen Kurs der europäischen Einigung und Versöhnung unter Einbeziehung der mittel- und osteuropäischen Nachbarn vorbereitete und wirtschafts- und gesellschaftspolitisch nicht nur die Integration von Millionen Flüchtlingen und Vertriebenen, sondern über sie hinaus einen beispiellosen Wirtschaftsaufbau ermöglichte, der weltweit als ‚deutsches Wirtschaftswunder‘ Anerkennung gefunden hat. (…) Die Charta der Heimatvertriebenen ist nicht nur ein wichtiges Dokument der Gründungsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland, der zweiten deutschen Demokratie, sie ist auch ein bleibendes Vermächtnis für die Zukunft des wiedervereinigten Deutschland in einem zusammenwachsenden Europa.“ 

mehr...


Schriftliche und Video-Grüße zum Charta-Jubiläum und zum Tag der Heimat 2020

Bundespräsident

Bundesregierung

Bundestag

Ministerpräsidenten der Bundesländer

Bundesparteien

Grüße aus dem Ausland

Grüße von weiteren Organisationen